Das Bild zeigt die „Jubilarin“ 298.56 „Mariapfarr“ im Heimatbahnhof Mauterndorf. Im Hintergrund das historische Heizhaus mit Wasserkran und Drehscheibe.

120 Jahre auf Schmalspurgleis

Unsere Dampflok 298.56, getauft auf den Namen „Mariapfarr“ nach der gleichnamigen Lungauer Gemeinde, hat heuer hohen „Geburtstag“: Krauss/Linz baute sie 1900 für die Niederösterreichischen Landesbahnen. Die Österreichischen Bundesbahnen übernahmen später die nunmehr 120jährige. Seit 1982 gehört sie dem Club 760 und fährt auf der Taurachbahn.

Gebaut wurde die Lokomotive als U 6 und kam auf der Waldviertelbahn zum Einsatz. Später bei der ÖBB wurde sie auf verschiedenen Schmalspurlinien gefahren, zuletzt auf der 1982 stillgelegten Steyrtalbahn.

Nach Aufarbeitungsarbeiten in Ober Grafendorf und einigen Sonderfahrten auf der Mariazellerbahn kam die Lokomotive im Herbst 2001 wieder zurück nach Mauterndorf zur Taurachbahn. Dann hatte sie ein längeres Engagement bei der Stainzer Bahn vor dem bekannten Flascherlzug bis 2013 und teilweise noch 2014. Ende März 2015 war sie zurück im Heimatbahnhof Mauterndorf. Die Zeit von 2016 bis zum Frühjahr 2017 verbrachte sie in der Werkstätte der Zillertalbahn. Danach war sie fast wie neu und führte wieder Züge der Taurachbahn. Am 9.7.2017 wurde die Lokomotive im Rahmen der Feierlichkeiten „30 Jahre Konzessionserteilung“ (für die Taurachbahn) im Bahnhof Mariapfarr auf den Namen der Gemeinde getauft.

298.56 hat zahlreiche„Geschwister“, gehört sie doch der Schmalspurdampflok-Familie der Baureihe U an, die zunächst auf der Murtalbahn Unzmarkt–Mauterndorf (daher die Bezeichnung „U“) zum Einsatz kamen. Diese technisch gelungenen Maschinen gelten als zuverlässig und sparsam. Auch unsere Lokpersonale mögen sie. Zum alten Eisen gehört die 120jährige also ganz bestimmt nicht.

Dampflok 298.56

  • Hersteller: Krauss, Linz/ STEG
  • Bauart: C 1′ n2 t
  • Baujahr: 1900
  • (ex NÖLB U 6, 
ex ÖBB 298.56)